Warum Engel nie Mundharmonika spielen von Karin Koenicke

                                                              Quelle : Reziliebe,Facebook

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1693 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 336 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01N0IGP18
  • Ebook: 2,99
  • Taschenbuch: 9,99
Ein Buch das die Herzen öffnet und zum Träumen einlädt. Lasst euch entführen in eine Geschichte voller Musik und Liebe!!!!

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar lesen dürfen, dies nimmt aber keinen Einfluss auf meine Bewertung. Ich habe es aber nicht berreut , es hat mich fasziniert bewegt und  zum nachdenken angeregt.

Das Buch lädt ein zum Träumen , Entspannen und die Seele baumeln zu lassen! Die Geschichte packt denn Leser bei seinen Gefühlen und ist einfach mit sehr viel Liebe und Herzblut geschrieben , was der Leser nach einigen Seiten merkt.Der Schreibstill ist locker leicht, mit ein bisschen Humor!

Das Cover ist ein Eyecatcher voller Liebe gestalltet, es ist verträumt und bringt denn Betrachter gleich in die richtige Stimmung. Die Farben sind genau aufeinander abgestimmt, es fällt einem sofort ins Auge.

Im Himmel gibt es jedes Jahr einen Kontest in dem ein Engel ausgewählt, wird auf die Erde zu gehen und jemand zu beschützen. Dieses Jahr trifft es Pasiel, ein Musikus der nur für seine Musik lebt. Er hat noch nie so einen Auftrag bekommen und ist eigentlich auch kein Schutzengel.
Er macht sich auf die Reise und steht oft ratlos da, die Welt ist anders als der Himmel und auch die Musik. Aber Musik verbindet und macht alle Herzen auf ,egal welche Musikrichtung.
Ich habe mir ganz oft gedacht beim Lesen, Musik ist wie Liebe sie verbindet ,wenn man es zu lässt und sich auf sie einlässt.
Pasiel lebt für seine Klassik aber er wirkt alt, verstaubt und irgendwas fehlt ihm. Als er auf die Erde kommt ist alles neu und merkwürdig für ihn , aber er lernt schnell. Ist offen und öffnet sich auch dem Leser Stück für Stück. Es ist als ob er wieder zu leben beginnt, einen Sinn sieht in ihm und seinen Aufgaben.

Edwina eine Tätowiererin aus Leidenschaft, die zwar Musik macht aber nicht ihr Herz öffnet für diese. Ob es Pasiel gelingt, sie auf denn richtigen Weg zu finden. Sie wirkt hart und taff , aber in ihrem inneren ist sie traurig , zeitweise auch ohne Hoffnung, wie ich fand.

Die Charaktere waren sehr detalliert geschrieben, ich konnte mich mit ihnen identifizieren, sie sogar spüren. Innerhalb paar Minuten war ich in dies schöne Liebesgeschichte verliebt. Es war wie ein Traum , über Liebe, Sehnsucht, Selbsterkenntnis und Weiterentwicklung der besonderen Art. Ein Buch was mich berührt hat, in mir sehr viele Gefühle hervorgerufen hat. Die Handlungsstränge waren unvorhersehbar aber wunderschön beschrieben und auch das Ende war nicht vorhersehbar. Es ist soviel spannendes , trauriges aber auch wundeschönes in diesem Buch passiert, was denn Leser ans Herz geht und denn Leser zum träumen einlädt.

Wenn ich an das Buch denke habe ich ein wohlig warmes Gefühl in meinem Bauch und etwas Trauer, das diese himmlische Liebesgeschichte, nun vorbei ist. Ich werde noch öfter an sie denken, und Pasiel und Edwina bald wieder in mein Herz lassen.

Mein Fazit:
Das Buch ist ein muss für jeden der Liebesgeschichten mag und sich fallen lassen möchte. Ich persönlich habe aber auch viel für mich selbst aus dem Buch mitgenommen und werde nun mehr in mich reinhören. Das Buch hat mich sehr bewegt und ich werde es noch lange im Kopf behalten