Herzklopfen in Hawaii

                                                        Quelle:Autorenseite Sabine Landgraeber

Um das geht es in dem Buch:

Das Buch geht um Lynn und Cody. Lynn und Cody sind endlich ein Paar, sie  machen was tolles sie nehmen Jugendliche  bei sich auf, und werden ihre Ersatzfamilie. Es könnte alles so toll sein, wäre da nicht das Schicksal. Cody verliert das Gedächtnis und auch einer der Jungs hat ein Geheimnis das alles verändern kann.

Was das Schicksal alles verändern kann, und wie man damit umgehen kann ist in diesem Buch zu lesen.

Das Cover:

Sehr schön dargestellt, die Farben sind auf einander abgestimmt und zeigen die Stimmung sehr genau auf, die das Buch zeitweise wiederspiegelt.Es passt sehr gut zum Buch und zeigt durch die kleinen Details viel über das Buch aus und über das was denn Leser erwartet.


Meine Meinung:

Ich habe ein Rezensionsexemplar erhalten dies hat aber keine Einfluss auf meine Meinung.

Ein Buch das ans Herz geht, geschrieben mit viel Gefühl und Hingabe.


Ich kannte bis jetzt schon mehrere Bücher von Sabine Landgraeber und ich mag ihren Schreibstill . Ihre Art mit schwieriger Themathik umzugehen und sie in ihrem Büchern unterzubringen. Dies macht sie auf eine Art die sehr sensible ist, und  sie schreibt sehr offen.Das Buch geht an die Seele. Es ist ein Genuss ihre Bücher zu lesen. Dies war auch hier der Fall.

Lynn ist eine sehr tapfere Frau, die versucht mit dem Schicksal klar zu kommen . Aber der Leser merkt genau ihre Angst und ihre Verzweiflung als Cody sie nicht erkennt. Das muss sehr schrecklich für sie sein und die Gefühle von Lynn kann der Leser richtig fühlen. Der Leser kann sich in die Charaktere sehr gut hineinversetzten und sie werden zu Freunden und man geht mit ihnen zusammen denn weg. Sie wirken sehr real.

Cody verliert sein Gedächtnis und ist ab da ganz anders, als früher,  er ist verzweifelt und ihm wird schnell alles zuviel , was ich auch verstehen kann. Da steht eine Frau vor dir und Kinder die sagen sie wohnen bei dir, er bleibt aber tapfer und kämpft.

Einer der Jungs Steve hat ein Problem , das er dann offen sagt. Ich finde ihn mutig. Da ich selber weiss wie schwer so ein Schritt seien kann.
In dieser schwierigen Situationen braucht man Hilfe von der Familie und Zusammenhalt dies wurde in dem Buch sehr schön beschrieben.

Das Buch hatte mich vom Anfang bis zum Ende im Bann. Teilweise glaubte ich nicht mehr an ein schönes Ende , daher kam es für mich seht unerwartet. Die Protagonisten wachsen in diesem Buch zusammen und werden immer mehr eine Familie.

Ich habe das Buch mit einem weinen geschlossen da ich einfach traurig war das es zu Ende war, und hoffe bald wieder von Cody ,Lynn und denn Jungs zu lesen.

Ich kann jeden zu diesem Buch raten, der Bücher mit Liebe, Sehnsucht und mit schwierigen Themen lesen möchte. Das Buch geht ans Herz und bleibt einem noch lange im Gedächtnis.

Mein Fazit:

Das Buch hat bei mir sehr viele  Gefühle ausgelöst. Auch was Steve betrifft hat  bei mir persönlich Erinnerungen ins Leben gerufen. Ich musste weinen und lachen. Das Buch habe ich mit Wehmut geschlossen und hoffe auf denn nächsten Band.

Danke der Autorin für die detallierte Beschreibung der Charaktere, ihre Nähe , sodass man denkt sie sind real und stehen neben dir. Die anschaulichen Beschreibungen ihre Gefühle und ihrer Ängste die denn Leser in denn Bann zieht und den leser hautnah an der Geschichte teilhaben lässt.

5 von 5 Punkten