Rezension Das Ankunftszentrum ( Abenteuer in Mirathasia)


ISBN:9783944824789
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:84 Seiten
Verlag:VA - Verlag Aretz
Erscheinungsdatum:14.01.2019
8,90 Euro 



Das Cover ist ein sofortiger Blickfang, es zeigt mutige Jungs , die von einer riesiggrossen Spinne angegriffen werden. Das zeigt auf , das es sehr spannend werden kann. 

Inhalltsangabe: 

Kaum sind Malte und Adrian in Mirathasia angekommen, werden sie von einem Kugelblitz getroffen und zu Boden geschleudert. Schnell erkennen sie, wer dahinter steckt: Carlos und seine fiese Bande. Schon oft sind sie den beiden Jungs aufgefallen. Doch als sie Hilfe bei einer Madlina suchen, erfahren sie, dass die Sechs gar nicht als Besucher registriert sind. Merkwürdig! Irgendwas stimmt hier nicht!

Malte und Adrian verfolgen die Bande durch eine geheime Tür und müssen sich fortan ungeahnten Gefahren stellen. Was sie dann erleben, ist einfach unglaublich ...

 Meine Meinung:

Haben wir uns nicht schonmal gewünscht, eine Welt zu haben, wo wir als Kinder nur Zutritt haben . Wo wir nur Abenteuer erleben können und uns auch unseren Ängsten stellen müssen. Genau so eine 
Traumwelt ist Mirathasia. Es ist eine andere Welt aber auch hier gibt es fiese Menschen gegen die wir kämpfen müssen. 

Die Illustrationen tauchen in der Geschichte auch auf und die Kinder können sich alles ganz genau 
vorstelllen und sich mit denn CHarakteren identifizieren. 

In diesem Fall ist es  Carlos und die fiese Bande, aber irgenwie sollten sie da gar nicht sein, wie  Malte und Adrian erfahren. Was ist hier passiert und wo kommen sie her. Diesem Geheimnis müssen Malte und Adrian auf denn Grund gehen und sich dabei vielen Abenteuern und Aufgaben stellen , die viel Mut voraussetzten.  


Ein 2, Teil der aber unabhängig des ersten Bandes zulesen, am Anfang erfahren wir erst von dieser besonderen Welt und sind sofort mittendrin im Geschehen, das sehr spannend und manches sehr unerwartet kam.  Es war ein besonderes Abenteuer was einem im Gedächtnis bleibt und auch Lesemuffel zum lesen annimiert . Kann die Reihe nur empfehlen.



Ein Brief an Arko wir werden dich nie vergessen.

An Arko im Himmel ,
Momentan kann ich keine stille haben , 
ich fühle mich so leer. 
Es fehlt was ,
ja sagt nur es war nur ein Hund , 
für mich aber nicht , 
es war mehr für mich , 
ich bekam ihn mit 9 Wochen und wir gehörten zusammen,
haben soviel erlebt,
er hat dann auch ein neues Herrchen bekommen ,
das er liebte.
Und jetzt ist er weg ,
einfach so ,
ja er war alt und hatte eine schöne Zeit ,
und wir haben ja noch einen hier.
Dies ist alles richtig aber es ist nicht Arko
wir werden ihn nie vergessen .
Er war einizigartig und ein kleiner Spinner
unser Knutschkugel .

Momentan geht alles wie ein Film an mir vorbei will auch nicht in Garten wo sein Grab ist ,
vielleicht stimmt es das Zeit alle Wunden heilt ,
Irgendwann sehen wir uns wieder mein Schatz Arko , bis dahin tolle mit deinen Kumpels , Bärli, Bessy, Sascha, Jago und Harry rum und wir werden dich immer im Herzen tragen.

Danke dir für diese Tolle Zeit.

Rezension und Buchtipp " Ein Bruder zu verkaufen mit Bett und Spielzeug"

 
 
 
Erscheinungstermin: 11. Februar 2019
176 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
 Kindle Book: 9,99 Euro
Taschenbuch: 9,99Euro 

Klappentext


"Papa, wie ist dein Ei Fon Kot?" – "Liebe Zanfee, ich habe meinen Zan verschlugt." – "Mama, bitte den Kiffertopäden zurückrufen!".
Kinderzettel sind geistreich, witzig, kunterbunt und stecken voller Herz. Cordula Weidenbach hat die lustigsten, verblüffendsten und unterhaltsamsten Notizen, "Dschuldigungen", Liebeserklärungen, Wunschzettel, Einkaufslisten und Wutbriefe gesammelt – ein perfektes Geschenk für alle, die Kinder lieben!
 
Meine Meinung: 
 
Das kennen wir ja alle, wenn Kinder einem sagen wollen und dann Zettel schreiben , kommen sehr lustiges dabei raus, manche zum Schmunzeln manche zum Lachen aber manche auch zum Nachdenken.


Es zeigt die verschiedenen Gefühle der Kinder und ihren Bedürfnissen, wie zum Beispiel Entschuldigungen, Liebeserklärungen, Geschwister(streit). Manchmal muss man wirklich Raten, was die Kinder meinen da war es sehr toll, die kleinen Beschreibungen unter den Bildern, wie zum Beispiel Alter und warum dieser Brief geschrieben wurde.

Cordula Weidenbach ist hier ein tolles Buch gelungen, mit vielen verschiedenen Zetteln von Kindern verschiedenen Alters, es war wirklich ein Vergnügen diese zu lesen und zu entdecken.

Es war ein etwas anderes Buch und genau das hat mich neugierig darauf gemacht und daher wollte ich es unbedingt lesen, ich habe es nicht bereut, einfach klasse. Es sollte noch viel mehr solcher Bücher geben, ich kann es jedem empfehlen, der schmunzeln, lachen und auch mal raten will was die Kinder meinen.Ein schönes Buch für Zwischendurch.

😺😺😺😺😺

Quelle: Bild und Klappentextrechte Heyne Verlag 

Die Conrad Verschwörung/ Agentenleben und Familie

                                                                                                                                  Werbung


   Banner: © Authors Assistant

Nähere Infos zum Buch sind auf Amazon zu finden 

Beim Lesen des Buches "Die Conrad Verschwörung von Kai Bliesener″ ist mir Martha sehr ans Herz gewachsen und ihre Geschichte. Sie ist die Lebensgefährtin des Agenten Carl Janson und hat ein Problem, was ihr schwer auf der Seele brennt. Sie hat eine Tochter, die im Waisenhaus lebt und wurde alles dafür tun, um sie wiederzufinden. Als ihrem Freund  dann ein Job angeboten wird, der im Gegenzug die wichtigen Informationen zu dem Verbleib der Tochter gegeben wird, stehen die beiden in der Zwickmühle und folgen ihrem Herzen.


                                                                       @Pixabay



Wie ich das gelesen hatte, hat mich das bewegt und ich habe mich gefragt, wie dies im echten Leben zu vereinbaren ist, ein Agent zu sein und dennoch ein Leben außerhalb des Jobs zu haben? Geht dies überhaupt oder ist man selbst und die Familie ständig in Gefahr?


Wenn man zum Beispiel beim Geheimdienst arbeitet, liegt es in deiner Hand, wem du was erzählst. Du darfst es nur nichts Genaues über deinen konkreten Fall erzählen. Dies könnte ich in mehreren Erfahrungsberichten lesen, das es am besten ist das der Kreis der wissenden, klein gehalten wird. Also nur die nahen Angehörigen, ansonsten kann man ja zum Beispiel sagen man ist Beamter oder man arbeitet bei der Bundesregierung, das ist nicht so interessant wie zum Beispiel Agent oder Spion und daher gibt es da auch nicht so viele Nachfragen.

Wenn man Kinder hat, kommt es auch auf das Alter an was man ihnen sagt, da bei kleinen Kindern zum Beispiel die Gefahr besteht, wenn sie noch nicht verstehen wie wichtig es ist dies nicht jedem zu erzählen, was der Vater oder die Mutter ist, da dies gefährlich enden könnte, einfach wie oben sagen man wäre Beamter oder arbeitet zum Beispiel für die Bundesregierung. Dies finden Kinder weniger interessant, als wenn es man sagt, man ist ein Spion, dies ist ja was Tolles und Aufregendes. Wenn sie später älter sind reif genug es zu verstehen, kann man abwägen, ob man es sagt , was genau man beruflich tut. 
Ich denke das der Agentenberuf ist wie jeder andere Beruf, es ist möglich eine Familie zu haben, um diese zu schützen, sollte man aufpassen was man wem erzählt, Ausserdem ist es wichtig, nach der Arbeit abzuschalten und vieles selber mit sich auszumachen, was einem im Beruf passiert ist, bewegt hat. Es ist ein anderes Leben, aber man kann es schaffen beides miteinander zu vereinen und auf einer Seite wie jeder andere eine glückliche Familie zu haben.



Klappentext:

Carl Janson hatte mit seinem Agentenleben abgeschlossen und sich gemeinsam mit Martha Conrad zur Ruhe gesetzt. Doch ein Problem gab es noch, was er eher früher als später lösen musste – Marthas kleine Tochter lebte in einem sozialistischen Waisenhaus. Hilfe dabei verspricht ihm der Chef der Organisation, James Morrisson - wenn Janson einen letzten Auftrag für ihn erledigt. Er soll einen hochrangigen Pentagon-Mitarbeiter abfangen, bevor dieser geheime Unterlagen an die Sowjets übergeben kann. In Wien gerät er zwischen die Fronten und bekommt unerwartet Hilfe, doch seine Gegenspieler sind so mächtig wie brutal. Wird Janson den Verräter stoppen und kann er dann mit Martha und ihrer Tochter ein friedliches Leben führen?
Alle Infos zur Tour findet ihr hier





Rezension "Playing it cool von Amy Andrews


                                                              Coverrechte: Be Verlag 

be
ebook
Liebesromane
249 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6178-0
6,99 Euro 
Ersterscheinung: 28.02.2019
Hier kommt ihr zur Verlagsseite

Klappentext:
Für sie bricht er alle Regeln.
Harper Nugent ist von einer Size Zero mehr als nur ein paar Pfunde entfernt, und ihr Stiefbruder nutzt jede Gelegenheit, sie deswegen bloßzustellen. Als der heiße Rugby-Spieler Dexter Blake Zeuge dieser Sticheleien wird, fragt er Harper prompt nach einem Date. Harper weiß, dass Dexter nur höflich sein will. Und das Letzte, was Dexter in seinem Leben gebrauchen kann, ist eine Frau an seiner Seite. Doch auf das erste Date folgt ein zweites und auf das zweite ein drittes. Und plötzlich fühlen sich die vorgetäuschten Gefühle ganz schön echt an ...
Heiße Rugby-Spieler, die reihenweise Herzen brechen. Starke Frauen, die sich nicht leicht um den Finger wickeln lassen. Und große Gefühle.( Quelle Be Verlag)
Meine Meinung: 
Cover Maskulin, Sexy macht neugierig auf das Buch. 

 Ich dachte, okay ich gebe der Autorin noch einer Chance, der erste Teil hat mich zwar nicht zu hundert Prozent überzeugt. Aber dennoch habe ich gehofft das mich der 2. Teil mehr mitnimmt. Ich fand denn Schreib still nicht schlecht.

Also habe ich denn 2.ten Band unbedingt lesen müssen und wurde leider total enttäuscht, es wirkte alles so oberflächlich und der Sex war im Forder Grund. Es wirkte so unrealistisch, so Klischee Haft, wie man sich Rugbyspieler halt vorstellt.

Am Anfang als wir Harper kennenlernen, nicht die Modellmasse aber sie steht dazu, weiß was sie will und hat mich echt aufhorchen lassen. Ich dachte oh schön die mag ich, als sie dann auf Blake trifft der sie in Schutz nimmt und ihr erstmal hilft. Dachte ich wow, das wird spannend und genau nach meinem Geschmack. Aber als es dann wirklich immer nur der Sex im Forder Grund stand, wollte ich zwar weiter lesen aber nicht mehr so interessiert. Hatte ja auch immer noch die Hoffnung das es sich wieder bessert. Aber es war alles so vorhersehbar und überhaupt nicht spannend.

Was mir hier aber sehr gut gefallen hat, das man hier mehrere Mitglieder vom Team kennengelernt hat, und mehr mit den Thema Rugby und Team konfrontiert wurde. Dies fehlte mir im ersten Teil etwas.

Leider kann ich hier nur 2 Punkte geben, mir fehlte hier die Ausarbeitung der Charaktere, mehr auf ihre Gefühle einzugehen, dass man sie einfach lebendig macht, sie einem Nahe sind. Das Thema Sex ist ja in Ordnung aber nicht überhandnehmend.

Es ist ein Buch mit potenzial und ich hoffe der dritte Band wird anders. Irgendwie hat die Autorin dennoch einen Charme der mich immer wieder zu ihr zieht.
😻😻

Fragedienstag mit kleinem Gewinnspiel mit Anna Kleve

Hallo ihr lieben, heute ist wieder Zeit für denn Fragedienstag , ich weiss diesmal wird es eher Fragedonnerstag . Aber es ging diesmal nicht anders. 


Heute stellt sich die Liebe Anna Kleve denn Fragen und Aufgaben, und ich bin begeistert was sie alles so geschrieben hat. Vor allem ihr Gedicht hat mich fasziniert. 
Wenn ihr Anna Kleve noch nicht kennt , erzähl ich euch erstmal was von ihr: 
 Sie schreibt Fantasy, wer also Drachen, Wölfe usw mag ist bei ihr genau richtig . 

Hier bekommt ihr mal einen kleinen Einblick in ihre Bücher : 


Nun schauen wir uns mal die  Fragen und Antworten an , ich kann euch sagen es wird sehr intressant.

1.Zeig uns,dein Bücherregal und dein Lieblinsbuch ?




Kein richtiges Lieblingsbuch, ehrlich gesagt, aber eine Lieblingsserie. Drei Bücher aus der Reihe “Die Feuerreiter seiner Majestät“ davon in diesem Regal: Drachenwacht, Drachenglanz, Drachenzorn.


2.Schreibe ein Gedicht an deinen Hauptcharakter in deinem Buch ( du kannst ein Thema frei wählen?


Ein Gedicht an Tyron aus “Drachenwille“:

Eines Dir nun fehlt.
Gedanken an der Sterne Macht.
Mit dem Herzen hast du gewählt.
Erinnerungen in der tiefen Nacht.

Dein Wille ist stark.
Doch die Schuld auch groß.
Gedanken wild und karg.
Erinnerungen ein schmerzhafter Stoß.

Ändere niemals dein Wollen.
Erliege nicht der Macht der Schuld.
Wie düsteres, gefährliches Grollen.
Übe dich dabei in tiefer Geduld.

 3. Mache eine Rätsel aus deinem Lieblingsbuch deiner Kindheit?




Ich habe mal ein Suchsel zu “TKKG – In den Klauen des Tigers“. Erstaunlicherweise sogar kein Fantasybuch, aber ich habe es geliebt. Angehängt.

4.Was bedeuten dir Drachen?

Drachen können einfach alles sein. Sie kommen in allen Kulturen vor. Mal böse, mal gut. Manche neutral. Andere fressen sogar Menschen. Einige lieben Rätsel, während es auch welche gibt, die wie wilde Tiere sind. In einigen Legenden können sie gar ihre Gestalt wechseln, wie Jilocasin aus der Bretagne. Sie können Gedichte schreiben, Lieder singen und dennoch können sie auch reißende Bestien sein.
Viele andere Wesen sind da eingeschränkter. Gut oder böse oder für einen Wandel von bestimmten Faktoren abhängig.
Das macht Drachen so besonders und ihre Fähigkeiten finde ich einfach oft magisch, wie einfach ohne Flügel zu fliegen oder auch mal wirklich zu zaubern.


5.Lass deinen Hauptcharakter aus deinem Buch , dich und sich vorstellen in seinen Worten. 


Eldan Fay über Anna Kleve:
Sie ist keine Kriegerin. Dafür malt und zeichnet sie, allerdings nicht so gut wie Caleb. Anna liebt – genau wie ich – mythische Geschichten, was man an einigen ihren Büchern – besonders meine Geschichte – gut bemerkt. Manchmal ist sie mit dem Ende oder dem Höhepunkt ihrer Geschichten etwas zu schnell. Ansonsten verbringt sie viel Zeit mit Schreiben, auf Mittelaltermärkten, Fantasyveranstaltungen und in Museen.
Beim Schreiben gelegentlich etwas zu viel Zeit, wenn man bedenkt, wie viel und schnell sie schreibt.

Eldan Fay über sich selbst:
Krieger, Magier, geschichtenverrückt, Erbe von Morgan le Fay. Ich habe mich schon immer für alles, was mit Mythen, Sagen und Legenden zu tun hat befasst. Selbst in Ähnliches hineinzugeraten war echt verrückt. Abgesehen von Geschichten liebe ich es, Magie zu benutzen und mit dem Schwert zu trainieren, selbst wenn Galadan mich dabei grün und blau schlägt. Und natürlich Caleb beim Malen und Zeichnen zuzusehen. 



Ihr habt nun einen kleinen Einblick über die Autorin und ihre tollen Drachen bekommen, findet ihr diese Geschöpfe auch so faszinierend, ich finde sehr intresant das Oberhaupt der Drachen Chien Tang.
 Er wird unüblicherweise mit einer roten Mähne dargesellt. Der Legende nach soll er mindestens 275 Meter lang sein.

Gewinnspiel: 

zu gewinnen gibt es ein drachenmässiges Überaschungspaket der Autorin. 

Gewinnspielfrage: 

Macht das Suchsel , als kleine Hilfestellung ist die Antwort im Text versteckt. 

 

Regeln: 

Beanwortet die Frage

Teilnahme unter 18 möglich mit einverständnis der eltern

Gewinn wird zeitnah verschickt

Auslosung am  2.5.2019 

Die Daten werden der Autorin weitergegeben und danach sofort gelöscht. 



Danke ihr lieben und danke Liebe Anna Kleve das ihr dabei wart . 
Lg eure Chrissi die Büchereule 

 

Meinung zu : Der Herzschlag der Steine von Isabel Morland



Taschenbuch, Knaur TB
11.01.2019
464 Seiten
 9.99 Euro

Klappentext: 

Der große Frauen-Roman von Isabel Morland über die Rückkehr auf eine wilde Hebriden-Insel und eine großartige Liebes-Geschichte mit einem Hauch von Mystik.
Als Ailsa nach vielen Jahren auf ihre kleine Insel auf den Äußeren Hebriden zurückkehrt, will sie eigentlich nur das Haus ihrer verstorbenen Mutter verkaufen. Nichts scheint sie mehr mit ihrer Heimat zu verbinden, und mit ihrer Vergangenheit hat sie längst abgeschlossen und in Toronto ein neues Leben angefangen. Doch der Zauber der Insel und die grandiose Natur ziehen sie bald wieder in ihren Bann, und als sie ihrer alten Liebe erneut begegnet, muss sie sich eingestehen, dass die Bindungen an ihr Zuhause stärker sind als gedacht.
Doch wird es ihr gelingen, alte Wunden zu heilen? Und für welchen der beiden Männer aus ihrer Vergangenheit, die immer noch um sie werben, soll sie sich entscheiden?( Quelle Knaur Verlag)

 Das Cover:

Fand ich sehr schön gemacht , sehr idylsisch , ein Ort wo man sich hinträumen würde.




Dies habe ich erwartet: 


Eine tolle Liebes Geschichte mit Schottlands weiten und Hebriden und ein Kopfkino , sowie ein tolles Gefühl im Bauch , ein Lächeln auf den Lippen beim Lesen und einfach eine Wohlfühlgeschichte.

Meine Meinung:


Es wird hier keine normale Rezension zu diesem Buch entstehen, da ich es abgebrochen habe. Ich werde auch keine Punkte vergeben, sondern nur meine Meinung, schreiben, da ich denke damit kommen alle klar.

Leider hatte ich ab den ersten Seiten meine Probleme, es war zwar gut geschrieben, aber es konnte mich nicht fesseln oder faszinieren. Durch diesen Umstand, dachte ich mir dann so na gut, vielleicht kann ich in die Umgebung eintauchen und dadurch in das Buch hineinfühlen. Aber auch das klappte leider nicht.

Der nächste Schritt war dann, erstmal weglegen nochmal in paar Tagen versuchen, vielleicht ist das nicht, die Zeit für dieses Buch, kennt ihr das, das jedes Buch seine Zeit hat, so geht es mir jedenfalls.

Also nach einer Woche versuch zwei gestartet und es wurde etwas besser, aber eintauchen in die Welt konnte ich immer noch nicht.

Auch die Protagonisten konnten mich nicht faszinieren, Alisa und auch die anderen passen sehr gut in diese Gegend, sie wirken warmherzig aber auch stur. Aber sie hatten einfach nicht das gewisse Etwas das mich bewegt hat, sie haben mich zeitweise sogar genervt in ihrer Art.

Da musste ich mir leider eingestehen versuch 2. Gescheitert, was mach ich jetzt bloß, ich will dem Buch doch echt eine Chance geben und so schlecht ist es nicht, warum kann ich mich nicht in das Buch fallen lassen, es inhalieren wie ich es gerne würde. Ich habe es echt versucht.

Mir fiel nur eine Lösung ein, ich hole mir das Hörbuch, vielleicht bringt das was , gesagt getan. Abends in einer ruhigen Stunde das Hörbuch angefangen und ich kam auch hier nicht weiter . Die Stimme vom Hörbuchsprecher hat mich richtig gestört und ich habe ganz genervt das Hörbuch geschlossen.

Jetzt sehe ich mein Projekt das Buch doch nun zu Ende zu lesen , als gescheitert an.

Aber ich denke , andere finden es sehr gut und können das finden was mir gefehlt hat. Warum dies so war kann ich einfach nicht sagen , es lag auch nicht am Schreib still, vielleicht war es einfach kein Buch für mich.
Bild quelle und Rechte: Knaur Verlag Coverdownload

Fragedienstag mit Emily Delphi


Heute nach gut einem Jahr kehrt endlich der Fragedienstag zurück .Ich freue mich sehr , das es endlich wieder los geht. 

Heute hat sich Emily Delphi , meinen Fragen und Aufgaben gestellt.

Sie Schreibt, Fantasy und Erotik. 

Bisher erschienen sind: 

Legenden der Nebel- Eydon
Legenden der Nebel-Siva
 

Ihr aktuelles Buch ist  Playroom 10

 

Jetzt hast du die Chance, die Ketten zu sprengen, die dich lange genug festgehalten haben. Bist du nicht neugierig, Yelda? Es gibt keine Zufälle, oder?
Ein Ort, an dem Yelda für eine Nacht als Servicekraft aushelfen soll.
Ein Ort, der sie verändern wird.
Der alles verändern wird.
Für immer.
Willkommen im Playroom 10.

Kevin grinst triumphierend und drückt mich plötzlich mit seinem Gewicht in die Couchkissen. Er hebt mein linkes Bein hoch und schiebt mein rechtes beiseite, um sich auf die Knie ziehen zu können. In all seiner unglaublich männlichen Highlander-Sex-Gott-Präsenz thront er über mir. Seine Pupillen sind geweitet. Seine braunen Strähnen fallen ihm ins Gesicht und kitzeln meine Wangen. Neben meinem Kopf stützt er sich mit den Ellbogen ab und senkt sich herab, um seine weichen Lippen auf meine zu legen. Hungrig küsst er mich, wobei unsere Zungen miteinander verschmelzen, was mir ein Seufzen entlockt. Ich fahre mit den Fingern in sein Haar, ziehe ihn näher an mich und lasse mein Becken kreisen. Er reagiert sofort mit einem Keuchen. „Schließ die Augen“, befiehlt er, als er sich von mir löst und erhebt. „Keine Fragen. Nicht spitzeln, verstanden!“ Okay, diesen dominanten Ton kenne ich zwar noch nicht von ihm, ich gehorche jedoch. Finger fahren hauchzart über meine Oberschenkel und lösen die Strapse von den Strümpfen. Sogleich rauscht Blut in mein Becken. Obwohl ich es kaum noch aushalten kann, ihn endlich spüren will, rege ich mich nicht. Derweil beschäftigt er sich mit meinem Höschen und zieht das schwarze, halbtransparente Spitzenteil über meine Hüfte und meine Beine hinab. „Verdammt, bist du schön“, raunt er, als er einen Kuss auf das Mal zwischen meinen Beinen haucht. „Dein Herz gehört mir, Baby!“

 1.)Beschreibe dich und deinen Hauptcharakter in Reimform?

Ich bin schüchtern.
Meine Weltsicht ist niemals nüchtern.
Auch Yelda ist eine sanfte Person.
Und hat so viel Herz wie eine ganze Nation.
Empathie ist Teil meines Wesens.
Ich liebe Männer, sind sie belesen.
Yelda verhält sich oftmals leicht naiv.
Aber sie ist durchaus sehr kreativ.
Ich bin klein, aber die Liebe zu meiner Familie ist unendlich groß.
Hat Yelda ein Ziel vor Augen, dann stürmt sie unermüdlich darauf los.

2.Welche Stellung hat ein bestimmter Nebencharakter in deinem Büchern, denn man unbedingt erwähnen muss. Lass ihn sich vorstellen in eigenen Worten.



   Mein Name ist Jesse Dalton. Ich bin dreißig Jahre alt und arbeite als Grafikdesigner. Ist dieser Job meine Berufung? Hm. Nein, eher nicht. Ich wurde mehr oder weniger in ihn hineingeboren. Meinem Vater gehört ein ganzes Grafikdesign-Imperium und ich habe das Vergnügen, die Zweigstelle in Deutschland gemeinsam mit meinem Zwillingsbruder James zu leiten. Yelda ist unsere Angestellte. Ich bezeichne sie insgeheim eher als unseren Schützling, denn ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, sie glücklich zu sehen, koste es, was es wolle. Ich bin ihr ein Freund, Berater, großer Bruder und ein Vorbild. Das ist meine Rolle. Ich halte meine Hand schützend über sie, so gut es mir möglich ist. Oftmals diene ich auch als Puffer zwischen ihr und meinem Bruder, wenn er sich in meinen Augen mal wieder nicht richtig verhält. Wir sind ihre Chefs, aber im Grunde so viel mehr als das.
 

 

3.)Wenn Du an Playroom 10 denkst, denkst du an:

Verrat, Schmerz , Liebe , Sinnlichkeit , Erotik

Das hört sich klasse an.

               




 4. Der grösste Fehlkauf an einem Buch oder Geschenk was du je gekauft hast?

Bisher habe ich noch nie wirklich ein Buch gekauft, das ich als Fehlkauf bezeichnen würde. Ich habe einer Freundin zum 9. Geburtstag mal eine Barbie und Kleidung dazu gekauft. Das ist definitiv ein Fehlkauf gewesen, denn sie hat sich ganz und gar nicht darüber gefreut und mir gesagt, sie sei zu alt, um mit Barbies zu spielen. Na ja, ich habe mit neun auf alle Fälle noch mit Barbies gespielt. Ende vom Lied: Die Puppe ist wohl in irgendeiner verstaubten Kiste bei den anderen Barbies gelandet.

Ich danke Emily das sie sich denn Fragen gestellt hat und ich hoffe es hat euch auch gefallen 

Nächste Woche gibt es eine neue Autorin.

 Bilderquelle: Emily Delphi, Geschenkepäckchen quelle  Pixabay

 













Messebericht LBM 2019 21.03.2019 und 22.03.2019

21.03.2019

Endlich hat die Lbm, die Toren auf und ich freute mich sehr darauf, morgens traf ich mich mit Anna von Passion 4 Books und Sandra eine Freundin von ihr. Unser erster Weg ging in die Halle 1, Manga Messe wo mich ein Funko Patrick anlachte, denn ich dann auch mitnahm ;).





Die Manga Messe fand ich sehr interessant und Donnerstag war auch noch nicht soviel los, um 11.30 musste ich, dann aber los da ich ein Interview Termin hatte, mit Ursula Posznazki. Das war einfach nur toll, es war ein tolles Gespräch und sie ist eine sehr sympathische Autorin.

Wir liefen danach noch etwas rum , abends war ich dann beim Sem – Blogger-Autoren essen was die liebe Anna von  The Annas Diaries veranstaltet hat, das war mal was anderes und ich habe viele neue Autoren kennengelernt.

22.03.2019

Freitag und heute war es ein bisschen voller mit denn Terminen.

Es ging um 10.15 los mit der Neuvorstellung des Knaur Programmes, mit dabei wieder Anna von Passion 4 Books. Wie immer erwartet euch ein buntes Programm, aber das erzähl ich euch ein anderes mal ;). Also seit gespannt.



13.30 hatte ich ein Interview Termin mit Markus Heitz und ich war etwas aufgeregt, es war aber nur von kurzer Dauer, danach lief alles so, wie ich es gehofft habe. Es war ein spannendes Interview und für mich ist der Autor mittlerweile, auch auf meine muss ich alles lesen was er herausbringt, lieste gesprungen.

Danach musste ich mich etwas beeilen, da ich noch einen Termin mit Janne Mommsen hatte denn Autor von die kleine Inselbuchhandlung und vielen Büchern mehr, sein aktuelles Buch heißt die Bücherinsel, was wirklich toll geschrieben ist, wie ich sah, dass er auch auf der Messe war, war mir klar, dass ich ihn treffen will. Es war ein lockeres Gespräch, draußen im Außengelände.

Jetzt musste ich aber schneller werden, ich musste durch mehrere Hallen, zum Congress Zentrum Leipzig, zum Bloggertreffen von der Verlagsgruppe Randomhouse, das erste Mal seit Jahren, das ich mal dabei seien konnte.

Diese Bücher warten auf euch:







Dies ist nur eine kleine Auswahl an Büchern.

Abends waren wir, bei dem Bohrgrate Contest was von Bod veranstaltet wurdet.

Auf den Bildern sehr ihr die Jury, aber nicht nur die konnten abstimmen, welche Geschichte gewinnt, sondern auch die Leute im Publikum es wurden, dann alle Punkte zusammen gezählt.

Es ging um Kurzgeschichten im Genre, Fantasy, Crime und Romance.
Die Geschichten waren sehr unterschiedlich , es war ein tolles Erlebnis.

Es war ein sehr toller Abend.




Nach dem Abend, bin ich tot müde ins Bett gefallen .



Rezension und Buchtipp " Der Eisladen 2" Kinderbuch ab 8 Jahre

Der zauberhafte Eisladen

Eis, Abenteuer und eine Prise Magie
mit Illustrationen von Daniela Kunkel



Buchinfos


12 Euro
Boje Verlag
Hardcover
Erzählendes Kinderbuch
219 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Ersterscheinung: 28.02.2019 


Cover und Illustrationen:

Sehr schön man kann sich gleich alles bildlich vorstellen mit kleinen schönenn detaills, die sich im ganzen Buch wieder finden lassen. 

Klappentext: 

Seit Elli erfahren hat, dass sie das Talent in sich trägt, eine magische Eismacherin zu werden, ist ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Am liebsten würde sie lieber heute als morgen bei ihrem Großvater Leonardo in die Lehre gehen. Aber der verlangt noch ein wenig Geduld von ihr. Bis der geheime Unterricht beginnt, übt Elli mit ihren Hühnern einige Artistennummern für das Schulfest ein. Doch dann sind Ente, Picksel und Lady Gacker auf einmal wie vom Erdboden verschluckt. Sind die Tiere etwa ausgebüxt? Oder steckt doch der neue Mitschüler dahinter, der sich schon die ganze Zeit so merkwürdig benimmt? Elli weiß vor lauter Verzweiflung nicht mehr weiter. Zum Glück ist Großvater Leonardo nicht weit ...

Meine Meinung:


Das 2. te Abenteuer im zauberhaften Eisladen und es war diesmal spannend, witzig und alles bildlich vorzustellen. Die Geschichte brachte uns öfter zum Lachen und schmunzeln, mit wirklich tollen Charakteren.

Es war wie ein nachhause kommen, ein Begegnen von alten Bekannten, wie Elli und ihren Großvater aber auch viele neue Charaktere haben Platz gefunden in diesem Abenteuer.

Es waren alles nachvollziehbar, da war zum Beispiel ein Junge, der alles für seinen Vater gemacht hätte und macht eine große Dummheit. Aber das kennen wir ja alle, wer jetzt sagt nein mir noch nicht passiert,sollte mal in sich reinhören.

Denn Fall zu lösen, ist nicht so einfach. Aber es gibt ja noch denn Großvater und seinen magischen Eisladen.

Außer Elli treffen wir auch wieder auf die Hühner Lady gaga, Ente und Picksel, sie sind von den Charakteren alle anders wie bei den Menschen. Meine Lieblingshühner ist Lady Gaga, ich mag sie einfach am liebsten und der Name passt zu hundert Prozent...

Die Hühner spielen, haben eine wichtige Rolle, sie sind lehrreich und sehr witzig.Sie haben ein grossen Auftritt auf dem Schulfest, das nicht ohne Hindernisse stattfindet.

Elli und ihre Freunde schaffen das Abenteuer und alle Hindernisse, die ihnen in denn Weg gelegt wird, auf unterhaltsame Weiße und man merkt, wie wichtig es ist Freunde zu haben.

Ein tolles Kinderbuch, was Fantasie anzieht und sehr lustiges besonderes Abenteuer.
😻😻😻😻😻