Paula und Pelle von Meike Haberstock



  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
  • Verlag: arsEdition (14. Juli 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3845810890
  • ISBN-13: 978-3845810898
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre
  • 8,99
  • ebook 6,99 
  • quelle Bild:ars Edition
Klappentext:
Paula und ihr Hund Pelle sind Teilnehmer des Wettbewerbs „Der beste Hund der Welt“ und die Konkurrenz ist wirklich groß. BRUTUS, der größte Hund der Welt, überzeugt allein schon durch physische Präsenz, Pudeldame COCO CHANTAL setzt auf zuckerwattige Schönheit und der winzige Zwerpinscher FERDINANDO führt Zirkuskunststücke vor. Kann da Paula mit ihrem kleinen Mischlingsrüden Pelle überhaupt mithalten?

Meine Meinung:


Das Cover zeigt viel vom Buchinhalt. Es ist auffallend durch die sehr gut durchdachten Bildern und Hintergründe.

Ein Buch über eine tolle ausgewöhnlichen Freundschaft.

Paula ist ein süsses kleines Mädchen die in Pelle einen sehr tollen Freund bekommt.
Pelle ist Paula und ihren Eltern zu gelaufen und wurde liebevoll aufgenommen. Es ist süss zu lesen was Pelle alles mit sich machen lässt um sie glücklich zu  machen.Dieses Buch zeigt das man sich nicht verstellen muss sondern jeder Mensch und jedes Tier gut  ist wie er ist.

Der Schreibstil ist flüssig leicht geschrieben sehr schöne kurze Kapitel mit liebevoll gestalteten Bildern. Geeignet für Erstleser die schon ein bisschen selber lesen können.

Ich denke jeder Mensch, Kind braucht so einen Freund wie Pelle.

Dieses Buch ist aber nicht nur für Kinder lesenswert auch für die mitlesende Person (ob Mutter ,Tante oder Freunde) ist es eine wundervolle Geschichte über Freundschaft .

Daher 4 von 5 Punkten