Im Abseits der Lichter von Lina Kaiser




Inhaltsangabe:
Die 17-jährige Katinka führt ein geordnetes Leben: ihre Familie ist intakt, sie spielt leidenschaftlich gern Fußball und macht bald ihr Abitur. Alles scheint bestens, bis der unerwartete Kuss einer Mannschaftskameradin Katinkas Welt erschüttert. Plötzlich glauben alle, sie sei lesbisch! Fluchtartig stürzt sie sich in einen Flirt mit einem Jungen, doch statt ihm kommt sie seiner Schwester näher, einem Vorzeigemädchen mit Streberattitüde. Das Gefühlschaos ist perfekt. Pendelnd zwischen Vereinsplatz und Theatersaal, Scheinheiligkeit und echten Gefühlen, muss Katinka erkennen, dass sich jeder hinter einer Maske versteckt – auch sie selbst.

Meine Meinung:
Das Buch "Im Abseits der Lichter " ist sehr emotional und zeigt ein Mädchen das um seine wahre sexuelle Identität kämpft. Es lebt hinter einer Maske und hat Angst sie Fallen zu lassen . Dazu zu stehen was sie ist und sich zu finden , und alle Vorurteile hinter sich zu lassen und es auszuleben und dazu zu stehen.

Dies ist ein schweres Thema und ein Gefühlschaos für Katinka und der Leser fühlt sich mitten drin im Geschehen. Durch die genaue und einfühlsame Art wie die Autorin denn seelischen Druck und die Gefühle der Hauptfigur beschrieben hat lebte die Geschichte und auch die Hauptfigur. Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite lesenswert, klar manchmal würde man am liebsten Katinka Schütteln und sagen : Mach es dir selber nicht so schwer.

Es ist ein Buch vom erwachsen werden, Erste Liebe, Unsicherheit, Gefühle und Emotionen . Mich hat dieses Buch sehr bewegt, nachdenklich gemacht und ich werde es definitiv noch einmal lesen.

Ich freue mich auf noch mehr von Lina Kaiser zu lesen.