Rezension : Der Da Vinci Fluch:Bloodmoon is Coming von Katharina Sommer

                                                        Quelle Bild
erschienen am 9. März 2018
im Zeilengold Verlag
eBook:350 Seiten
Preis :4,99 Euro

Taschenbuch Preis :14,90 Euro

1.Band einer Diologie

Ersten 2 Sätze des Buches : 
Es war zum Verrücktwerden! Ich hatte das erdrückende Gefühl, als wäre ich ein Glas -ein leeres Glas.

Klappentext:

„Menschen jagen Hexen – Hexen jagen die Zeit…“
Eine Welt voller Magie, eine Welt ohne die berühmte Mona-Lisa.
Als Carrie ihre magischen Kräfte verliert, muss sie auf eine französische Privatschule wechseln. Ab sofort bestimmen nicht mehr Zaubersprüche, sondern Zicken und Hausaufgaben ihren Alltag. Auch Francis, Sahneschnittchen Nummer eins, macht ihr das Leben alles andere als einfach. Doch als er erfährt, wer ihre Vorfahren sind, verwandelt sich sein Hass in verdächtig intensives Interesse.
Ist sie bereit ihm zu helfen? Vor allem wenn dabei eine Möglichkeit für sie herausspringt, ihre alten Kräfte wiederzuerlangen? Eine magische Reise in die Vergangenheit beginnt…
Quelle
 
Eindruck vom Cover : 
Das Cover hat mich sofort angesprochen, die verschiedenen Farben sind alle aufeinander abgestimmt. Man sieht Carrie und der Leser merkt das irgendetwas nicht stimmt, mit ihr. Ich fing sofort das Rätseln an.
 
Eindruck in das Buch  S.70:

"Ich brauche eine Hexe und ich brauchte dein Blut. Wozu eine andere Hexe finden, wenn ich mit dir bereits alles im Doppelpack zur Verfügung hatte."


Meinung zum Buch: 
 
Am Anfang hatte ich so meine Probleme, da es nicht spannend war, es plätscherte so alles entlang und es passierte nichts Tolles. Es war echt mühsam am Anfang für mich bei dem Buch dabei zu bleiben.

Carrie kam mir am Anfang sehr in ihrer Pubertät vor und ich hatte Probleme mich auf sie einzulassen. Ab Mitte der Geschichte war ich aber auf einmal Feuer und Flamme das Buch kam ganz schön in Fahrt und die Ereignisse und Wendungen überschlugen sich. Ich lernte im Laufe der Geschichte Carrie ein bisschen besser kennen aber mir fehlte mehr Information über sie, mehr Tiefe mehrere Details in ihre Vergangenheit ihr Leben als Hexe damals. Ich konnte nicht in ihre Seele blicken und das ist mir sehr wichtig bei einem Buch.

Als die Zeitreisen begannen und Carrie und ihr Freund Francis mit ihr diese begeht, war ich mittendrin im Geschehen und konnte das Buch nicht mehr weglegen.

Sehr spannend war es das der berühmte Künstler Leonardo da Vinci sehr intensiv behandelt wurde und einen sehr interessanten und spannenden Teil des Buches ausmacht, mit dem ich nicht gerechnet hätte. Ich konnte mich sofort auf sein Charakter einlassen und es war spannend und sehr genau beschrieben, sein Handeln und tun, konnte ich sehr gut nachvollziehen. Es war sehr interessant diesen Menschen näher kennen zu lernen. Er hat mich sehr fasziniert.

Die anderen Charaktere sind einigermaßen detailliert beschrieben und die Geschichte wurde nach und nach besser, Carrie versucht alles, um ihren Fluch loszuwerden. Ich fand sie auch sehr Naiv teilweise, meinte sie echt, es geht ohne Probleme vor sich. Das Ende kam überraschend und da ich jetzt in der Geschichte richtig angekommen war, hätte ich gerne sofort weitergelesen. Das nächste Abenteuer erleben.

Für denn ersten Teil war es aber gut eine gute Idee mit einigen kleinen Macken, wenn der Spannungsbogen und das ich das Gefühl habe nicht mehr aufzuhören mit diesem Buch, im zweiten Teil besser wird. Ich bin auf alle Fälle gespannt und freue mich mehr, über die Protagonisten und ihre Abenteuer zu erfahren.
 
😍😍😍



                                                               Quelle

Danke an die Agentur Spreed and Read und an denn Zeilengoldverlag , das ich dieses Buch lesen und rezensieren durfte.