Blogtour " Myras Rezepte für die Liebe" von J.R König



Hallo ihr Lieben ,
heute dreht sich im Ramen der Blogtour zu " Myras Rezepte für die Liebe " von J.R König alles um das Thema "die Liebe zum  Kochen/Backen".


Was bedeutet, mit Liebe "Kochen und Backen "?

Ich finde es gibt viele Faktoren ,die einen mit Liebe kochen oder backen lassen. Erstens ist die Leidenschaft sehr wichtig,Kreativität, keine Angst mal was neues auszuprobieren. Und auf alle Fälle für jemanden denn man mag oder liebt kochen. Dann geht es meistens von ganz alleine.

Ich persönlich kann nicht, so wirklich backen ,obwohl ich es immer wieder  versuche. In Kochen gehe ich total auf . Ich liebe es neue Sachen zu probieren , zu experementieren und neue Sachen zu kreieren. Was ich nicht so gerne mag ist stumpf nach dem Rezept zu kochen, mir fällt immer noch was ein was man anders machen kann. Welches Gewürz noch fehlt um alles perfekt zu haben. Da stört es mich auch nicht stundenlang in der Küche zu stehen . Ich liebe es zu Würzen und habe eine ganze Sammlung von ausgefaleren Gewürzen zu Hause und bin immer auf der Suche nach neuen Gewürzen.


Liebe geht durch den Magen ist eine weit verbreitete Redensart, was soviel bedeutet ,wie wenn jemand gut Kochen kann ,wird die Liebe grösser.

Ich finde die Aussage stimmt zum Teil,auf der einen Seite hat essen und geniessen was sinnliches,in einer Beziehung. Es kann auch sehr sinnlich sein und eine tolle Ablenkung zusammen in der Küche denn Kochlöffel zu schwingen.

Liebe zum Backen:

Auch hier gilt die Leidenschaft, nicht aufzugeben wenn was nicht gelingt. Nimmt es mit Humor es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Traut euch, alles auszuprobieren und zu varieren.

Backen ist ein komplexes Feld und wenn jemand Kochen kann , heisst es nicht gleich das er auch Backen kann. Alles kann man lernen und man kann nicht in allem begabt sein. Vieles lernt man von klein auf, die Grundgriffe im Kochen und Backen. Die Liebe entwickelt sich erst.

Die Autorin J.R König hat mir erzählt das sie gerne kocht und Backt am liebsten. Am Liebsten Zuchini lasagne oder Frischkäsetorte.

Mein Lieblingsrezept ist Möhren-Zuchini Puffer oder Häppchen zu machen für meine Lieben, ich finde auch Blätterteig super da man diesen mit verschiedenen Füllungen füllen kann ,ob herzhaft oder süss da bleiben keine Wünsche offen.

Ich habe eine Zeit Vegan gelebt und auch dort viele Rezepte ausprobiert auch welche die ich noch nicht kannte. Dort habe ich gemerkt das viele Rezepte auch ohne Ei und Milch gut schmecken , wie zum Beispiel Pfannkuchen. Die Backe ich immer noch Vegan.

 Kochen und Backen ist Leidenschaft  und Liebe und nicht nur Nahrungsaufnahme.

Ein Rezept was ich euch aber nicht vorenthalten möchte, sind die Wattwurmkekse. Probiert es doch einfach mal aus.Es ist ein Rezept was Kindern und Erwachsenen sehr gut schmeckt.

Wattwumkekse

Rezept reicht für ca.45-55 Kekse

125 g Butter ,50 g Zucker, eine msp Salz, ein Ei, 1 Tl geribene Zitronenschale , 1/4 Tl Vanille, 1-2 Prise(n) Muskatnuss, 75 g Zuckerrübensirup, 250 g Mehl

Die Butter oder Magarine mit dem Zucker und dem Salz in einer grossen Schüssel mit dem Handmixer schaumig schlagen. Das Ei hinzufügen und weiterschlagen , bis eine gebundene Masse entstanden ist. Muskat, Vanille und Zitronenschale hinzufügen, zuletzt das Zuckerrübensirup. Alles gut unterrühren. Zum Schluss das Mehl hinzufügen und ca 1 Minute weiterrühren.
Teig in einen Spritzbeutel mit mittelgrosser Locktülle geben. Alternativ geht auch ein Gefrierbeutel in dem man in der Ecke eine winzige Spitze abschneidet. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verkringelte Kekse aufspritzen, die aussehen , wie die Hinterlassenschafften der Wattwürmer ;).

Im vorgeheitzten Backofen ca. 12-15 Minuten bei 180 grad Umluft bis may.200 grad ( Ober/Unterhitze) backen. Nicht zu dunkel werden lassen . Auf einem Gitterrost abkühlen. 

Wünsche euch gutes gelingen.





Bei dem Buch " Myras Rezepte für die Liebe geht es um folgendes:
Als ihre Großmutter ihr dann plötzlich das kleine Café vermacht, will sie ihre Granny nicht enttäuschen, und stellt sich ihrem neuen Leben und ungeahnten Problemen.Inklusive der männlichen Plage Alan.Sie lernt aber damit Umzugehen und entwickelt ein sehr starkes Selbstbewusstsein und ist offen für die schönen Dinge im Leben. Sie entdeckt das Feuer und die Leidenschaft in ihr und sie entdeckt die Liebe zum Kochen und Backen.Aber auch wie sinnlich Essen seien kann.

Ich hoffe ich konnte euch das Thema etwas nahe bringen.Um 12.30 geht es bei Andra weiter, die euch etwas über das Thema " Veränderungen im Leben " erzählt.

 Es gibt auch was zu gewinnen und zwar folgendes:


Es kann bei jedem Beitrag ein Los gesammelt werden, indem die individuelle Frage beantwortet wird. Somit kann jeder jeden Tag 2 Lose für den Lostopf sammeln. Meine für jetzt lautet:

  Kocht ihr oder backt ihr lieber und was ist euer Lieblingsrezept ?

 

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 19.03.2017 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.
Denn Allgemeinen Fahrplan der Tour findet ihr hier: