Plötzlich Prinz-Die Rache der eisernen Feen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (13. Juni 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453268687
  • ISBN-13: 978-3453268685
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Preis:16.99 
 Meine Meinung:
Das Cover ist genauso aufgebaut wie das Cover des 2. Bandes es ändert sich nur die Farbe lila. Lila ist wie ich finde eine warme Farbe sie wirkt mystisch und magisch und sehr  bedeutend.

Dies ist der letzte Teil der Plötzlich Prinz Reihe und das Finale! Der 2. Teil hatte für denn Leser kein befriedigendes Ende es war alles offen. Daher kam der dritte Band gerade richtig wieder ein zu tauchen in die Welt von Ethan und seiner Schwester Meghan die denn Lesern der Reihe als Plötzlich Fee bekannt ist.

In der Einführung konnte der Leser nochmal alles Revue passieren was in denn Vorbänden vorkam. Kam wieder zurück ins Nimmernie und traf alte Bekannte wieder , die man im Laufe der Reihe lieb gewonnen hat.

Die Charaktere haben sich sehr weiterentwickelt . Ethan ist ein junger Mann geworden und auch Keirran der Sohn von Ash und Meghan ist erwachsen geworden. Keiran tötet seinen Onkel oder versucht es zu mindestens und stellt sich gegen denn Sommer und denn Winterhof. Gegen seine eigene Familie und geht zu denn Vergessenen. Dies war aber nur möglich weil er eine Person sehr geliebt hat und diese Sterben musste, so war er zugänglich für die 1. Königin die noch eine Rechnung mit dem Winter und Sommerhof offen hatte.

Keirran war sehr naiv aber auch seine Trauer konnte man sehen . Er war wie von einem Teufel besessen und konnte nicht mehr klar denken. Schaffen es Ethan und seine Freunde ihn Aufzuhalten ?
Das könnt ihr alles in diesem Buch nachlesen.

Die Spannung war in diesem Buch nicht gleichbleibend ab Mitte des Buches habe ich schon eine Vermutung gehabt wie es Enden wird.Zum Schluss hin wurde es aber noch sehr spannend und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen.Dieser spannende Teil konnte ich mir bildlich vorstellen sodass ein innerer Film vor meinem Auge ab lief.Auch sehr emotional wurde es am Ende ,die Reaktionen und Gefühle der Proganisten waren hier sehr gut nachvollziehbar.

Zeitweise war das Buch sehr langatmig vieles kam einen von denn Vorbüchern oder der Vorreihe bekannt vor. Es wiederholte sich vieles. Es war schön wieder im Nimmernie zu sein und ab zu tauchen aber so richtig gefesselt hat es mich nicht . Das Ende war mir bald klar und sehr vorhersehbar. Der Leser sah zwar die Entwicklung der Charaktere aber irgendwie fehlte ihr Charme ihre Art. Es war alles nicht mehr so locker und spannend wie in denn Vorbänden. Es war zwar schön zu lesen aber gefesselt hat es mich nicht ich musste öfter Pause machen.

Leider hat mich diese Buch nicht mehr so gepackt aber trotzdem bin ich traurig das Nimmernie zu verlassen .Die Charaktere und das ganze Nimmernie sind mir in der Laufe der Zeit ans Herz gewachsen. Vielleicht gibt es ja irgendwann wieder ein Wiedersehen würde mich freuen.

wegen der oben aufgeführten Kritik Punkte gibt es
3 von 5 Punkten.

QuelleBild: Randomhouse Verlag