Lily Frost : Fluch aus dem Jenseits







  • Gebundene Ausgabe: 235 Seiten
  • Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: Deutsche Erstausgabe (29. Februar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407746547
  • ISBN-13: 978-3407746542
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Quelle bild amazon


Ein Mädchen sehr unscheinbar und im Teenager Alter zieht mit ihren Eltern in eine kleine Stadt nach Gideon.Sie findet sich schwer zurecht und ihr Haus ist gruselig vorallem ihr Zimmer, das sie förmlich anzog. Die Zeichen sind dunkel und mächtig und gehen um ein Mädchen das damals in Gideon vermisst wurde und verschwunden blieb. Lily ist mittendrin in der Geschichte und ist die einzige die diese Zeichen sehen kann .

Das Buch beginnt sehr langatmig und der Bezug zu Lily in diesem Buch blieb leider aus. Sie lebte voll ihre Pubertät aus teilweise war dies sehr nervig für mich als Leser.Lily erzählt ihre Geschichte und wie sie sie erlebte.Als sie in das neue Haus kommen wird es etwas gruselig, es passieren Dinge die einen Angst machen und Lily wird neugieriger. In der neuen Schule erfährt sie mehr von dem neuen Haus in dem sie lebt und was dort passiert ist ,auch die Liebe kommt nicht zu kurz (aber sie lässt es nicht zu ).

Das Buch hat mystische Einschläge was mir persönlich sehr gefallen hat und auch die Ausführung dieser ich hätte mir nur gewünscht es wäre nicht so abrupt wieder vorbei gewesen mit der Spannung.

Auch vieles spielt sich im geheimen ab es gibt viel unerzähltes und das Buch erzählt nicht zwischen denn Zeilen seine eigene Geschichte was ich an Büchern liebe. Ich als Leser hätte gerne mehr Hintergründe erfahren von dem verschwundenen Mädchen und  denn viele Geheimnisse die nur angeschnitten wurde.

Das Buch war spannend zu lesen teilweise aber es hat mich nicht in denn Bann gezogen .

Das Buch bietet viele Geheimnisse und mystisches und ist gut zu lesen für zwischendurch.

Daher nur 3 von 5 Punkten