Zufällig Hawaii















Quelle Bild :amazon


Inhaltsangabe:
Luisa hat ihr Leben satt. Sie sitzt stundenlang am Computer, hängt nur noch im Internet rum und hat jeglichen Kontakt zum wirklichen Leben verloren. Ihr Freund Alex, den sie auch nur von Facebook kennt, lädt sie ein, ihn zu besuchen und so landet Luisa zufällig auf Hawaii.
Doch anstatt mit einem Mai Tai und einem gut aussehendem Mann in Waikiki am Strand zu sitzen, findet sie sich unter einer Autobahnbrücke wieder, überfallen und ausgeraubt. Luisa versucht Anja, ihrer ehemals besten Freundin, zu erreichen. Vergeblich. Der wortkarge Polizist Beni Korea will ihr helfen und scheint sehr an ihr interessiert zu sein. Aber dann bekommt Luisa noch viel größere Probleme und auch Detective Korea weiß keine Lösung. Anja ist die Einzige, die ihrer besten Freundin den Weg zeigen kann.

Meine Meinung:

Nicht nur Luisa startet eine erlebnisreiche Reise sondern auch der Leser ist nach denn ersten Seiten sofort ein Teil der Geschichte.
Die Proganisten und die Umgebung sind sehr  lebendig beschrieben , man fühlt sich an einem anderen  Ort.Durch die verschiedenen Themen in diesem Buch Liebe, Neuanfang,Wirrungen, , Ängste und Bewältigung von diesen.

Luisa ist eine finde ich sehr mutige Frau da sie nur wegen eines Chat Verlaufs nach Hawaii reist und ihr Glück sucht. Auf der Suche nach diesem Glück gibt es viele Turbulentzehn und das Herz geht manchmal andere Wege als geplant. Luisa ist eine Frau die man einfach nur lieben kann.

Beni Korea der Polizist ist auch ein ganz toller Kerl. Ich mag ihn total aber er traut sich zu wenig zu ist schüchtern und steht sich manchmal selber im Weg.

Das Buch lebt von ihren Charakteren und diese Geschichte und vorallem der erste Teil sind ein Buch das ans Herz geht ,einen mitnimmt auf seine Reise und denn Leser verzaubert. Es ist ein Buch zum immer wieder lesen ,träumen ,abschalten und völliges Eintauchen in dieses.

Danke Für dieses tolle Buch

5 von 5 Punkten